In Zeiten zunehmender Preiserhöhungen für Kältemittel und strengeren Vorschriften hinsichtlich der Kältemittelwahl sowie –füllmengen, gewinnen alternative Lösungen stärker an Bedeutung. Mit MTA-Kaltwassersätzen können Sie hinsichtlich der einzusetzenden Kältemittelmenge, der Montage aber auch in Bezug auf die Verfügbarkeit mit einigen Vorteilen gegenüber Direktverdampfungssystemen profitieren.


Wasser als Kältemittelersatz

Im Normalfall kühlen Kaltwassersätze das aus einem Wassersystem kommende Wasser auf sechs bis sieben Grad Celsius ab und speisen es wieder in den Vorlauf ein. Durch den Einsatz von Wasser als Kältemittel- bzw. zur Kälteübertragung wird nur noch eine vergleichsweise geringe Kältemittelmenge (R410A) für den Verdichter benötigt. Darüber hinaus ist Wasser als Kältemittel überall verfügbar, billig, einfach handhabbar und nicht giftig.

MTA| Kaltwassersätze

Betriebsmedium R410A

Standard-
Serie

Kälte-
leistung

Leistungs-
aufnahme

Vol. Platten-
verdampf.

Shop

Luftgekühlte Kaltwassersätze

CYGNUS Tech
(13 Modelle)

4,29 kW
bis
66,6 kW

1,27 kW
bis
20,7 kW

2,00 l
bis
10,00 l

TAURUS Tech
(7 Modelle)

72,5 kW
bis
154 kW

26,3 kW
bis
53,3 kW

4,32 l
bis
8,46 l

ARIES Tech
(8 Modelle)

160 kW
bis
327 kW

66,9 kW
bis
131 kW

8,9 l
bis
28,4 l

Wassergekühlte Kaltwassersätze

OCEAN Tech
(16 Modelle)

4,46 kW
bis
193 kW

1,28 kW
bis
44,4 kW

0,17 l
bis
10,76 l

OCEAN Tech
ext. Verflüssiger
(16 Modelle)

4,23 kW
bis
183 kW

1,29 kW
bis
47,1 kW

0,17 l
bis
10,76 l



Vorteile | Montage von Kaltwassersätzen

  • Schnelle Verfügbarkeit: MTA-Deutschland sowie REMKO unterhalten eigene Lager in Deutschland. Kaltwassersätze von MTA sowie REMKO-Innengeräte stehen somit auch in Notfällen ab Lager schnell zur Verfügung.

  • Große Leitungslängen? Kein Problem: Direktverdampfungssysteme stoßen mit zunehmender Leitungslänge an ihre Grenzen. Besonders für Projekte mit langen Leitungswegen können Kaltwassersätze die Lösung sein.

  • Neues Kältemittel? Mit wenig Aufwand gelöst: Im Rahmen der sich zuspitzenden Kältemittelsituation wird zukünftig verstärkt die Frage aufkommen: „Hält mein Anlageprojekt auch einem Kältemittelwechsel stand?“
    Die Umstellung auf ein neues Kältemittel kann diverse Umbauten an den Kühlstellen und Leitungen nach sich ziehen. Bei Umstellung einer Kaltwasseranlage sind nur der Kaltwassersatz aber nicht die gesamten Leitungen davon betroffen – ein zentrales Problem, mit geringerem Aufwand lösbar.

  • Geteilter Auftrag ist besser als kein Auftrag: Die Auftragssituation sieht Spitze aus und Sie sind zu 100 Prozent ausgelastet? Montagearbeiten des Kaltwassersatzes ab der Schnittstelle des Wasservor- und rücklaufes können im Notfall auch von Gas-Wasser-Installateuren übernommen werden. Ein Kaltwassersatzprojekt wäre somit auch bei personellen Engpässen realisierbar.

  • Freie Wahl der Innengeräte: Die mit MTA-Kaltwassersätzen kompatiblen Innengeräte (Gebläsekonvektoren) sind nicht herstellergebunden. Planen Sie Ihre Kaltwasseranlage mit Innengeräten Ihrer Wahl.

    Frigotechnik bietet als interessante Alternative professionelle Innengeräte von REMKO an!

Frigotechnik | Kaltwasserinnengeräte von REMKO

REMKO | Kaltwasserinnengeräte

Betriebsmedium Wasser | max. 35 % Ethylenglykol; max. 35 % Propylenglykol

Typ

Kühl-
leistung

Heiz-
leistung

Medium-
inhalt

Shop

Wandgeräte

WLT 25
bis
WLT 85

2,0 kW
bis
8,5 kW

4,1 kW
bis
17,1 kW

0,81 l
bis
2,93 l

Deckenkassetten (2-Leiter)

KWD 25
bis
KWD 100

2,70 kW
bis
9,40 kW

3,50 kW
bis
11,0 kW

1,30 l
bis
3,22 l

KWD 25 EC
bis
KWD 100 EC

2,60 kW
bis
9,70 kW

3,70 kW
bis
12,30 kW

1,30 l
bis
3,20 l

Wand- und Deckentruhen (2-Leiter)

KWK 100
bis
kWK 800

1,11 kW
bis
8,09 kW

1,37 kW
bis
10,75 kW

0,60 l
bis
3,60 l

KWK 100 ZW
bis
kWK 800 ZW

1,11 kW
bis
8,09 kW

1,37 kW
bis
10,75 kW

0,60 l
bis
3,60l


 

 

___________

Frigotechnik: Die Frigotechnik Handels-GmbH ist seit 1928 eines der führenden Großhandelsunternehmen für Kälte- und Klimatechnik. Mit 18 Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden und Schweden bietet das Unternehmen flächendeckend maßgeschneiderte Kompetenz aus einer Hand. Regionale Nähe gepaart mit einem modernen Logistikkonzept gewährleisten optimale Versorgung. In der eigenen Produktionsstätte in Bad Hersfeld entwickelt und produziert Frigotechnik innovative Kältesysteme nach Maß; neben eigens hergestellter Verbundverdichter- und Flüssigkeitskühlsätze in modularer oder individuell geplanter und gefertigter Bauweise sowie in Einzel- oder Serienproduktion.