Ab dem 1. Januar 2020 ist das Inverkehrbringen und die Verwendung von Kältemitteln (Frischware) mit einem Treibhauspotenzial (GWP) ≥ 2.500 im europäischen Raum für bestimmte Anwendungen untersagt. Gezielt betroffen sind ortsfeste Gewerbekälteanlagen mit Füllmengen ≥ 40 t CO2-Äquivalent (ausgenommen -50°C Anwendungstemp.), Service von Bestandsanlagen mit Frischware mit einer Füllmenge ≥ 40 t CO2-Äquivalent  sowie gewerbliche, hermetische, steckerfertige oder geschlossene Kälte- und Klimasysteme.

xxx

F-Gase-Verordnung ab dem 01.01.2020

Die Umstellung einer Kälte- und Klimaanlage auf ein alternatives Kältemittel ist eine technische Herausforderung für Kälteanlagen-techniker sowie das Kältesystem an sich!

Eine technische Beurteilung und Herstellerfreigaben sind erforderlich; zudem sind die Auslegungs- und Berechnungsdaten für die eingesetzten Bauteile und Dichtungen sowie die Verträglichkeit sämtlicher Stoffe zu prüfen.

Sollte eine Anlagenumstellung aus technischer Sicht nicht möglich sein, ist der Austausch von Bauteilen oder der gesamten Anlage unvermeidlich. Je nach Alter der Kälteanlage, kann es sinnvoll sein einen Wechsel des gesamten Kältesystems einzuplanen. Mit diesem Schritt umgehen Sie die stufenweise Reduzierung der HFKW Kältemittel und bieten Ihren Kunden eine zukunftssichere und effiziente Lösung.

Kältemittel mit einen GWP-Wert < 150

  • R290

  • R1270

  • R454C

  • R455A

  • R744 (CO2)

  • R1234yf

  • R1234ze(E)

Planen Sie bereits jetzt eine Anlagenumstellung

Ihre Kunden können über die BAFA Förderung beispielsweise bis zu 50 Prozent - maximal 150.000 Euro - der förderfähigen Investitionskosten beim Einsatz natürlicher Kältemitteln erhalten. Mit dem Programm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ sind bis zu 40 Prozent der förderfähigen Investitionskosten auf Neuanlagen für alle Kältemittel möglich.

Bei Fragen rundum Planung sowie Umsetzung zukunftssicherer Kälte- und Klimasysteme ist Frigotechnik Ihr kompetenter Ansprechpartner und jederzeit für Sie da!

Unsere Niederlassungen in ganz Deutschland sind Ihnen gern behilflich!

___________

Frigotechnik: Die Frigotechnik Handels-GmbH ist seit 1928 eines der führenden Großhandelsunternehmen für Kälte- und Klimatechnik. Mit 19 Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden und Schweden bietet das Unternehmen flächendeckend maßgeschneiderte Kälte- und Klimalösungen aus einer Hand an. Regionale Nähe verbunden mit einem modernen Logistikkonzept gewährleistet die optimale Versorgung unserer Kunden. In der eigenen Produktionsstätte in Hamburg entwickelt und produziert Frigotechnik innovative Kältesysteme nach Kundenwunsch; Verbundverdichter- und Flüssigkeitskühlsätze in modularer Bauweise, in Einzel- oder Serienproduktion, bilden hierbei den Schwerpunkt unserer Fertigungsleistung.