1928

  • Gründung des Unternehmens in Königsberg

1945

  • Verlagerung des Firmensitzes nach Berlin

1948

  • Gründung der Norddeutschen Technik KG und Verlagerung des Hauptsitzes nach Hamburg

1950 – 1960

  • Gründung weiterer Niederlassungen in Frankfurt und Wuppertal mit Auslieferungslagern in Köln und Essen (zeitweise)
  • Aufbau einer eigenen Fabrikationsstätte für Luftkühler in Elmshorn

1960 – 1970

  • Aufbau der Niederlassungen Stuttgart und München sowie Bremen mit späterem Standortwechsel nach Osnabrück
  • Umfirmierung des Unternehmens in Frigotechnik Behrend GmbH

1984

  • Verkauf des Unternehmens an die GHC-Gruppe (ohne Übernahme der Fabrikationsstätte)

1989

  • Gründung der Niederlassung in Nürnberg

1990

  • Ausweitung des Niederlassungsnetzes in Deutschland mit Standorten in Freiburg und Gera (Verkaufsbüro)
  • Auslandsengagement in Österreich und Gründung der Niederlassung in Wien sowie zeitweilige Aktivitäten in Ungarn (Außenstelle Sopron)

1991

  • Etablierung des Zentrallagers in Hamburg zur Belieferung eigener Standorte

1993

  • Rostock wird eigenständige Niederlassung

1994

  • Fertigstellung des Neubaus in Beerwalde bei Gera
  • Gründung der Niederlassung Gera

1996

  • Verlagerung und Neubau des Zentrallagers in Bad Hersfeld
  • Etablierung einer Fertigungsstätte für den Bau von Sonder-Kälteanlagen

1997

  • Ausweitung der Aktivitäten in den skandinavischen Markt unter Beteiligung an Refrico AB, Schweden, mit Standorten in Stockholm, Malmö und Göteborg

2002

2003

  • 75-jähriges Firmenjubiläum

2006 

  • Gründung der ersten Niederlassung in den Niederlanden

2009 

  • Gründung der Niederlassung in Braunschweig

2011 

  • Gründung der Niederlassungen in Bremen und Neu-Ulm

2018

  • 90-jähriges Firmenjubiläum

Nach oben